Filter

Filter

bis
10 Produkte
Sortieren nach
Sortieren nach
Spare 40%
Allerlei Windeln Wollwetbag Baumwolle WaldtiereAllerlei Windeln Wollwetbag Baumwolle
Allerlei Windeln Wollwetbag Baumwolle
Angebotspreisab €13,17 Regulärer Preis€21,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Noch keine Bewertungen

11 Farben verfügbar

Allerlei Windeln Wollwetbag M FrühlingAllerlei Windeln Wollwetbag Lasche
Allerlei Windeln Wollwetbag
Angebotspreisab €20,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Noch keine Bewertungen

24 Farben verfügbar

Magabi Wollwetbag XL grau gemustertMagabi Wollwetbag
Magabi Wollwetbag
Angebotspreisab €17,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Noch keine Bewertungen

6 Farben verfügbar

Magabi Wetbag AureliaMagabi Wetbag Auto
Magabi Wetbag
Angebotspreisab €8,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Noch keine Bewertungen

8 Farben verfügbar

Petit Lulu Wetbag M GeckosPetit Lulu Wetbag XS Orient
Petit Lulu Wetbag
Angebotspreisab €9,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Noch keine Bewertungen

22 Farben verfügbar

Anavy Wetbag FaultierAnavy Wetbag Apfel
Anavy Wetbag
Angebotspreisab €14,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Noch keine Bewertungen

7 Farben verfügbar

Spare 20%
Little Birds Wetbag M Forest FriendsLittle Birds Wetbag XS Bee Mine
Little Birds Wetbag
Angebotspreisab €7,16 Regulärer Preis€8,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Noch keine Bewertungen

18 Farben verfügbar

Blümchen Nasstasche Fuchs MBlümchen Nasstasche Afrika M
Blümchen Nasstasche
Angebotspreisab €4,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand

2 geprüfte Bewertungen *

30 Farben verfügbar

 Imse Vimse Wetbag M WoodlandImse Vimse Wetbag XS Snowland
Imse Vimse Wetbag
Angebotspreisab €8,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Noch keine Bewertungen

4 Farben verfügbar

Close Pop-in Wetbag Affe
Close Pop-in Wetbag
Angebotspreis€12,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Noch keine Bewertungen

1 Farbe verfügbar

kleine Wetbags

Was sind Wetbags?

Wetbags, auf Deutsch auch Nasstaschen genannt, sind praktische Alltagshelfer: in ihnen lassen sich benutzte Stoffwindeln und Stoffwindel-Einlagen aufbewahren. Kleine Wetbags eignen sich dabei für unterwegs: so können die Windeln geruchssicher gelagert werden und nichts wird feucht! Die größeren Varianten der Wetbags oder Nasstaschen sind vor allem für die Aufbewahrung zuhause nützlich - oder wenn es in den Urlaub geht. Daheim können die Nasstaschen dann einfach mit geöffnetem Reißverschluss in die Waschmaschine gegeben werden - fertig!

 

Warum sind Nasstaschen besser als Plastiktüten?

In einer gewöhnlichen Plastiktüte bildet sich schnell ein Bakterienherd und beim Öffnen riecht es sehr unangenehm - ähnlich, wie bei einem Vakuum-Windeleimer. Wetbags sind atmungsaktiv und dabei trotzdem wasserdicht - dadurch kann die Luft zirkulieren und der Vermehrung von ungewünschten Bakterien wird entgegengewirkt. Das minimiert nicht nur unerwünschte Gerüche, sondern schützt auch deine Stoffwindeln, da die Fasern so nicht unnötig angegriffen werden.

Wetbags sind viele Male wiederverwendbar, da sie waschbar und sehr robust sind. Das macht sie zur nachhaltigen Alternative zum Plastikbeutel. Außerdem sind sie mit ihren hübschen Mustern definitiv auch optisch die bessere Wahl!

 

Praktisch - nicht nur für Windeln!

Ein großes Anwendungsgebiet für Wetbags liegt ganz klar im Bereich Stoffwindeln. Aber die praktischen Nasstaschen können noch viel mehr! Ein kleiner Mini-Wetbag kann zum Beispiel für selbstgemachte Feuchttücher oder festes Shampoo genutzt werden - oder auch als Aufbewahrungsort für benutzte Stoffbinden oder Slipeinlagen.

Da Nasstaschen lebensmittelecht sind, können sie als „Snackbags“ auch ganz hervorragend dein Frühstück oder etwas Obst transportieren. Weitere Einsatzgebiete für mittlere und größere Wetbags sind Wechselkleidung für die KiTa, nasse Schwimmkleidung oder schwitzige Sportbekleidung! Du siehst: Nasstaschen sind universell nutzbar und auch nach der Wickelzeit noch praktische Alltagsbegleiter für die ganze Familie.

Die meisten Wetbags haben eine Schlaufe, einen Tragegurt oder eine Lasche, mit der sie beispielsweise am Kinderwagen oder einem Haken aufgehängt werden können. So ist die Aufbewahrung für deine benutzten Stoffwindeln immer schnell griffbereit! Verschließen lassen sie sich mit einem Reißverschluss, der dafür sorgt, dass alles an Ort und Stelle bleibt.

 

Nasstaschen aus Wolle

Woll-Wetbags aus Europa: Bei unserer Eigenmarke setzen wir auf hochwertige Materialien!

Wie auch bei unseren Wollwindeln achten wir bei den Nasstaschen unserer Eigenmarke Allerlei Windeln auf europäische Fertigung und Wolle aus tadelloser Herkunft. Die Merinowolle, die unseren Wollwetbags ihre wasserdichten Eigenschaften verlieht, stammt aus Europa und ist natürlich mulesing-frei. Außen verwenden wir Baumwollstoffe mit tollen Mustern. Die Allerlei Windeln Wetbags gibt es in zwei Größen.

In die XS-Nasstaschen passen:

  • 1x Anavy OS-Höschenwindel + 3-4 Frottee-Einlagen oder
  • 34x Allerlei Windeln Waschlappen oder
  • 6x Avo&Cado Prefolds Größe 1

In die Größe M unserer Wetbags passen:

  • 4 Anavy OS-Höschenwindel + 3-4 Frottee-Einlagen oder
  • ca. 15 Avo&Cado Prefolds Größe 1

Welches Material sollten Nasstaschen haben?

Viele Wetbags bestehen aus PUL (Polyutheranlaminat), dem Stoff, aus dem auch PUL-Stoffwindel-Überhosen gefertigt werden. Aber auch aus echter Schafwolle gibt es die beliebten Nasstaschen. Wie bei Wollwindeln müssen auch diese regelmäßig gefettet werden, um ihre wasserdichten Eigenschaften zu erhalten. Nach dem Fetten ist ein Woll-Wetbag dann ebenfalls atmungsaktiv und dennoch wasserdicht. Für das Waschen und Fetten, das nach jedem Waschen wiederholt werden sollte, haben wir eine Anleitung für euch!

Wie viele brauche ich?

Je nach Größe passen unterschiedlich viele schmutzige Stoffwindeln in eine Nasstasche und vor allem dein Lebensstil entscheidet, wie viele Wetbags für deine Familie sinnvoll sind. Bist du viel unterwegs oder lieber zuhause? Machst du Tagesausflüge oder regelmäßige Kurzurlaube? All das bestimmt, wie viele Wetbags du gebrauchen kannst. Am besten fängst du mit zwei oder drei dieser nützlichen Taschen an: eine für zuhause, eine für unterwegs und eine als Ersatz!

Wie wasche und pflege ich sie?

PUL-Windelbeutel können genauso wie Windelüberhosen aus Polyutheranlaminat zumeist bei 60 Grad gewaschen werden, oft reicht aber auch eine 30-40 Grad Wäsche. Zum Schutz können Wetbags in einem Wäschenetz in die Waschmaschine gegeben werden. Auf Hitze, zum Beispiel durch den Trockner, direkte Sonneneinstrahlung und Nähe zur Heizung sollte beim Trocknen von Wetbags verzichtet werden.

Wetbags aus Merinowolle wie die unserer Eigenmarke Allerlei Windeln werden mit der Hand gewaschen. Dabei sollte nur Wollwaschmittel zum Einsatz kommen, getrocknet werden Wollwetbags dann im Liegen. Das klingt vielleicht erstmal aufwendiger, aber dank der antibakteriellen Eigenschaften der Wolle müssen diese Wetbags nicht so oft gewaschen werden wie PUL-Nasstaschen. Zudem sind die sehr langlebig und robust.

Vorteile und Nachteile

Wetbags sind pflegeleicht, unglaublich vielseitig, platzsparend und extrem praktisch. Neben unseren Tipps zum Waschen und Fetten solltest du aber noch beachten, deine Wetbags nicht zu lange und nicht zu schwer zu beladen: Eine Lasche kann bei schwerem Inhalt, vor allem bei vielen schweren Pipi-Windeln, abreißen, wenn die volle Windeltasche daran aufgehängt wird.

Übrigens: auch wenn ihr unterwegs nicht mit Stoffwindeln wickelt, ist der Griff zum Wetbag keine schlechte Idee. Bis nach dem Wickeln mit Einwegwindeln der nächste Mülleimer in Sicht kommt, kann es vor allem in der Natur mal dauern. In einer wasserdichten Windeltasche kann auch die Einmalvariante geruchssicher aufbewahrt werden! Einwegwindeln sollten aufgrund ihrer Zusammensetzung nie in der Umwelt entsorgt werden, da sie dort für mehrere Jahrhunderte unzersetzt überdauern würden.

* Hinweise zu geprüften Bewertungen