• kurze einleitung
  • meist wolle nicht undicht
  • zu wenig saugmaterial - von kind zu kind verschieden, meine tochter prefold + hanf/bambus-einlage ca. 4 stunden, bei anderen mehr oder weniger, vllt möglichkeiten der einlagenkombinationen aufzeigen für neugeborene bis große kinder
    • hier noch erklären, dass wenn die einlagen nass sind, wolle natürlich irgendwann die flüssigkeit aufnimmt (natürliche eigenschaften der wolle)

- junge oder mädchen (jungs vorn viel saugmaterial, zb booster, mädchen in der mitte viel saugmaterial)

  • richtig gefettet? - kleine anleitung, wollfett (!) oder wollkur
  • nach dem fetten richtig trocknen lassen, nicht zu zeitig verwenden
  • sitzt die überhose gut?
  • nicht jede überhose für jedes kind geeignet, zb responsible mother sehr gut für die nacht, puppi macht dünnen popo, allerlei windeln onesize eher für größere kinder usw
  • kleidung darüber aus baumwolle und zu eng? -> bodyerweiterungen oder wolle-seide-kleidung
  • wolleinlage fetten und als unterste Schicht in die Wollüberhose



Die Woll Überhose ist nicht dicht // Was kannst Du tun?

 

Windeln aus Wolle sind eine schöne und natürliche Alternative zu den Stoffwindeln aus PUL. Sie halten sehr gut dicht bei richtiger Anwendung und müssen nicht so oft gewaschen werden wie Windeln aus PUL. 

 

Wenn die Woll Überhose jedoch nicht dicht hält und das Kind nass wird, dann kann dies an ganz verschiedenen Dingen liegen. Es kann sein, dass das Saugmaterial, welches in die Überhose gelegt wird, einfach zu wenig ist. Eine Möglichkeit wäre also, dafür zu sorgen einfach mehr Saugvolumen hinein zu legen. Saugeinlagen die mehr schaffen. Wenn die Saugeinlagen vielleicht auch zu lang in der Woll Überhose bleiben, nimmt die Wolle auch die Feuchtigkeit mit auf. Das ist eine ganz natürliche Eigenschaft der Wolle. Beachte auch, dass Du die Saugeinlagen und Booster unterschiedlich in die Überhose packen kannst. Für Jungs ist der Hauptbereich weiter vorn, für Mädchen eher mittig. An diesen Bereichen kannst du dann entsprechend mehr Saugmaterial (Booster) legen. 

 

Je nach Alter des Kindes benötigst Du mehr oder weniger Saugmaterial. Auch wenn das Kind mehr oder weniger uriniert, variiert das Saugmaterial. Einlagen aus Hanf oder Bambus sollten immer unten hinein gelegt werden. Diese Stoffe saugen langsamer. Darüber Materialien die schnell saugen, wie Mikrofaser, Baumwolle etc. Auch das kann dazu führen, dass die Überhose nicht mehr hält. Wolleinlagen kommen ebenfalls immer nach unten und müssen vorher richtig gefettet werden. 

 

Manche Überhosen passen vielleicht auch deinem Kind einfach nicht richtig. Vielleicht probierst Du einfach mal eine andere Marke aus, die einen anderen Schnitt hat. Sie sollte immer richtig sitzen, der Bund sollte auf dem Bauch sein und die Beinbündchen sollten richtig abschließen, ohne einzuengen oder zu drücken oder auch zu locker zu sitzen. Achte darauf, dass das Saugmaterial immer im Inneren der Windel bleibt. 

 

Auch die Kleidung, die das Kind darüber an hat, kann eine Rolle spielen. Sie darf nicht zu eng sitzen. Bodyerweiterungen sind da sehr praktisch. Unterwäsche aus Wolle/Seide macht sich gut, da sie sehr luftdurchlässig und atmungsaktiv ist und das Kind darin nicht schwitzt. 

 

Auch kommt es vor, dass die Woll Überhose noch nicht ausreichend gefettet wurde oder nicht richtig gefettet wurde. Eine ausführliche Anleitung findest du HIER (LINK) Es kann auch sein, dass die Überhose nach dem fetten noch nicht richtig getrocknet ist. Verwende sie nicht zu zeitig. 

 

Wie Du siehst, gibt es einige Punkte an denen es liegen kann, dass die Woll Überhose nicht dicht ist. Probier dich einfach aus und wenn Du noch Fragen haben solltest, dann sind wir gern für dich da. 

 

Schick uns gern eine E-Mail an: stefanie@allerleiwindeln.de. Wir helfen gern weiter!