Glückswindel Longie Stars hellgrau

Glückswindel Longie Stars hellgrau

re-gatki Longie Robbe

re-gatki Longie Robbe

Glückswindel Longie Stars anthrazit

Glückswindel Longie Stars anthrazit

Glückswindel Longie Stars hellgrau

Longie (lange Wollüberhose) der Firma Glückswindel in 4 verschiedenen Größen aus 100 % Wolle (Merino, kbT)

49,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Verfügbarkeit: Auf Lager
SKU
2767
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Dieses wunderschöne neue Modell mit eingestrickten Sternen gibt es mit einem praktischem Täschchen zur schonenden Aufbewahrung der Longie. Durch den Jaquardstrick ist sie komplett doppel gestrickt.

Diese Longie der Firma Glückswindel besteht aus 100% reiner weicher Schurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT). Hergestellt in einer Strickerei in Deutschland und auch das Garn stammt aus einer in Deutschland ansässigen Spinnerei.

Die Longie ist nach einem Lanolinbad absolut dicht und auch als Nachtwindel geeignet ist. Im Bund ist ein Gummiband eingenäht, damit nichts ausleiert. Falls das Gummiband nicht passend sein sollte, kann es durch eine Öffnung im Bund angepasst werden.

Die Hosen sind in Form gestrickt, so dass sie innen ganz weiche Nähte haben und nichts an der zarten Kinderhaut reibt. Die Longie ist relativ lang geschnitten, dadurch können die Beinbündchen am Anfang gut umgeschlagen werden.

 

Die Maße der Hose sind:

  • Größe 1 – Bundweite ungedehnt ca. 41cm, seitliche Höhe ca. 50 cm

  • Größe 2 – Bundweite ungedehnt ca. 44cm, seitliche Höhe ca. 58cm

  • Größe 3 – Bundweite ungedehnt ca. 48cm, seitliche Höhe ca. 63cm

  • Größe 4 – Bundweite ungedehnt ca. 51cm, seitliche Höhe ca. 67cm

 

Vom Hersteller empfohlen: Handwäsche mit einem Wollwaschmittel und liegend trocknen.

 

 

Die Wolllongies sind aus unbehandelter Schurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung. Nach ein paar mal Tragen, kann auf der Oberfläche Pilling entstehen. Dies kann ganz einfach mit einem Wollrasierer entfernt werden. Danach entsteht in der Regel kein oder nur noch wenig Pilling.

Warum entsteht das Pilling am Anfang?

Nach dem Stricken ist die Oberfläche der Wollfäden aufgeraut und lose Faserstücke befinden sich auf der Wollüberhose.

Nach dem anschließenden Waschen, Fetten und  Tragen können sich dann kleine Knötchen auf der Oberfläche bilden. Dies ist quasi der “erste Abrieb” des aufgerauten Garns und der Fasern. Werden diese Knötchen mit einem Wollrasierer oder der Wunderbürste entfernt, dürften so schnell keine weiteren mehr entstehen.

Mehr Informationen
Hersteller Glückswindel
PUL Nein
Material Wolle (Bio)
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte Sign in or erstellen Sie einen Akkount
andere Produkte der Marke